Kinder und Jugendliche

Kinderspieltherapie

Durch meine langjährige Tätigkeit als Volks- und Beratungslehrerin an Wiener Schulen kenne ich die Welt der Kinder sehr gut und komme schnell mit ihnen in Kontakt.
Als Psychotherapeutin ist es mir ein Anliegen Ihrem Kind einen Raum zur Verfügung zu stellen, in dem es sich sicher und von mir verstanden fühlt.
Ich biete Kindern von 5-12 Jahren die Möglichkeit, in ihrer Sprache (in der Sprache des Spiels) mit mir in Kontakt zu treten. In einer gut strukturierten Umgebung mit ansprechendem Spielmaterial soll sich Ihr Kind von mir akzeptiert fühlen, um auch belastende Gefühle frei ausdrücken zu können. Innere Konflikte können dadurch bearbeitet und gelöst werden.

Bei Jugendlichen tritt das Spiel in den Hintergrund, zu Gunsten einer Halt gebenden Beziehung.

Diese Form der Psychotherapie kann Kindern und Jugendlichen helfen bei:

  • Schul- und Lernproblemen
  • Ängsten
  • Bindungsstörungen
  • Depressionen
  • auffälliger Unruhe/Hyperaktivität
  • psychosomatischen Beschwerden
  • Schlafstörungen, Alpträumen
  • aggressivem Verhalten
  • Selbstwertproblemen
  • Autismus-Spektrum-Störungen

Gespräche mit den Bezugspersonen des Kindes:
In den begleitenden Elterngesprächen kann ein neuer Zugang zum Kind entstehen, welcher oftmals eine Erleichterung für Sie als Eltern mit sich bringt.